Support:

08000 638 287

Mo-Fr. 10-18 Uhr (Kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)

Installation von SysCP

Aus netcup Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt 3 Wege SysCP zu installieren.

  1. Sie nutzen eines unserer fertigen Images im VCP
  2. Sie installieren es mithilfe von apt-get
  3. Sie installieren es manuell (Achtung, nur für Fortgeschrittene!)


Inhaltsverzeichnis

Imageinstallation

Loggen Sie sich auf vServerControlPanel.de mit Ihren Daten ein und wählen Sie Control. Im linken Menü wählen Sie Neuinstallation bei dem Server den Sie mit SysCP einrichten möchten.

Nun suchen Sie sich aus der Liste der Images ein System mit SysCP aus und markieren dies mithilfe des davor stehenden Radiobuttons.

Geben Sie nun am Ende der Seite Ihr VCP Loginpasswort ein und klicken auf Neuinstallation.

Ihr vServer wird nun gestoppt und das Image initialisiert.

Warnung: Bitte bedenken Sie das ausnahmslos alle Daten unwiderruflich auf Ihrem Server verloren gehen!

Nach dem der Server gestartet wurde finden Sie im Ordner /root/ des Servers eine Datei "Zugangsdaten.txt" die selbige enthält.

aktueller Hinweis: Nach der Imageinstallation sollten Sie Ihr System aktualisieren und die Konfiguration von SysCP erneut durchführen, siehe SysCP Adminlogin -> Konfiguration.

Beachten Sie dabei auch die Seite Hinweise_zu_SysCP_1.4.

apt-get Installation

Wenn Sie ein System basierend auf Debian einsetzen, können Sie apt-get für die Installation von SysCP verwenden. Damit werden automatisch alle benötigten Dienste installiert.

Hinweis: Die Konfigurationen müssen Sie jedoch selbst übernehmen.

Zunächst müssen Sie die sources.list des Systems aktualisieren. Diese finden Sie auf Ihrem Server im Verzeichnes /etc/apt/.

Nun ist es nötig dort eine weitere Zeile einzufügen. Diese sieht grundlegend so aus:

deb http://debian.syscp.de/ <Distributionsname>/

Bitte beachten Sie das Leerzeichen vor <Ditributionsname>.

<Distributionsname> kann z.B. folgendes sein:

  • etch (für Debian Etch)
  • sarge (für Debian Sarge)
  • woody (für Debian Woody)


Speichern Sie die Datei und führen Sie folgenden Befehl aus um die Paketliste zuaktualisieren:

apt-get update

Nun können Sie SysCP mit folgendem Befehl installieren:

apt-get install syscp

Gegebenenfalls teilt Ihnen die Shell folgendes mit:

The following NEW packages will be installed:
  apache2 apache2-mpm-prefork apache2-utils apache2.2-common bind9
  courier-authdaemon courier-authlib courier-authlib-mysql
  courier-authlib-userdb courier-base courier-pop libapache2-mod-php5 libapr1
  libaprutil1 libbind9-0 libdbd-mysql-perl libdbi-perl libdns22 libexpat1
  libfam0 libfreetype6 libgd2-noxpm libgeoip1 libisc11 libisccc0 libisccfg1
  libjpeg62 libltdl3 liblwres9 libmagic1 libmysqlclient15off
  libnet-daemon-perl libpcre3 libplrpc-perl libpng12-0 libpq4 libsasl2-modules
  libsasl2-modules-sql libsqlite0 libsqlite3-0 libxml2 mime-support
  mysql-client-5.0 mysql-common mysql-server mysql-server-5.0 openssl perl
  perl-modules php5 php5-cli php5-common php5-mysql postfix postfix-mysql
  proftpd proftpd-mysql psmisc ssl-cert syscp ucf webalizer

Dies sind alle Pakete die SysCP benötigt welche durch apt automatisch mitinstalliert werden.

Anschliessend wird SysCP durch apt in den Ordner /var/www/syscp/ installiert.

Die Installation schliesst mit folgendem Hinweis ab:

Please run the SysCP by opening it via your Webbrowser.
http://<YOURIP>/syscp/
Hinweis: Sie müssen die installierten Dienste selbst konfigurieren. Rufen Sie nach der Installation den oben angegebenen Pfad auf und richten Sie mithilfe des Menüpunkts "Konfigurieren" SysCP und die dazugehörigen Dienste ein.

manuelle Installation

Wenn Sie SysCP vollständig selbst einrichten wollen, gehen wir davon aus das Sie wissen was Sie tun, daher ist dieser Part nur kurz und knapp gehalten.

Folgende Pakete werden für die Standardinstallation benötigt:

  apache2 apache2-mpm-prefork apache2-utils apache2.2-common bind9
  courier-authdaemon courier-authlib courier-authlib-mysql
  courier-authlib-userdb courier-base courier-pop libapache2-mod-php5 libapr1
  libaprutil1 libbind9-0 libdbd-mysql-perl libdbi-perl libdns22 libexpat1
  libfam0 libfreetype6 libgd2-noxpm libgeoip1 libisc11 libisccc0 libisccfg1
  libjpeg62 libltdl3 liblwres9 libmagic1 libmysqlclient15off
  libnet-daemon-perl libpcre3 libplrpc-perl libpng12-0 libpq4 libsasl2-modules
  libsasl2-modules-sql libsqlite0 libsqlite3-0 libxml2 mime-support
  mysql-client-5.0 mysql-common mysql-server mysql-server-5.0 openssl perl
  perl-modules php5 php5-cli php5-common php5-mysql postfix postfix-mysql
  proftpd proftpd-mysql psmisc ssl-cert syscp ucf webalizer

Den SysCP Download finden Sie auf der offiziellen Seite des Herstellers.

Per SSH können Sie das Paket z.B. mit folgendem Befehl erhalten:

wget http://files.syscp.org/releases/tgz/syscp-XXXX.tar.gz

XXXX entspricht der aktuellen Version

Dieses auf der Shell in den root Ordner der gwünschten Domain entpacken (z.B. /var/www) mit:

tar xvzf syscp-XXXX.tar.gz

Anschließend muss eine Datei noch dem Webserveruser (z.B. www-data) zugeteilt und der chmod angepasst werden:

chown www-data.www-data syscp/lib/userdata.inc.php
chmod 777 syscp/lib/userdata.inc.php

Anschließend den Installer über die entsprechende Domain aufrufen, z.B.

http://yourIP/syscp/
Achtung: Das chmod 777 wird nach der Installation durch den Installer aus Sicherheitsgründen auf 440 geändert.
Hinweis: Sie müssen die installierten Dienste selbst konfigurieren. Rufen Sie nach der Installation den oben angegebenen Pfad auf und richten Sie mithilfe des Menüpunkts "Konfigurieren" SysCP und die dazugehörigen Dienste ein.

Abschliessende Hinweise

Da netcup die Scripte von Drittanbietern nicht direkt supporten kann bitten wir Sie sich bei Problemen zunächst an unser Kundenforum bzw. an den Hersteller unter www.SysCP.org zu wenden.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
netcup
Webhosting
vServer / Root-Server
Groupware
F.A.Q.
Sonstiges