Support:

08000 638 287

Mo-Fr. 10-18 Uhr (Kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)

VSFTPD Installation und Einrichtung

Aus netcup Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Einen FTP-Server wird dazu benutzt, um Dateien auf einen Server zu laden. Das kann zum Beispiel eine Website, ein CMS oder ein Programm sein. In der folgenden Anleitung zeige ich, wie man einen FTP-Server auf einem ubuntu-server installiert. Da ubuntu ein Derivat von Debian ist, ist es unter Umständen möglich, diese Anleitung auf einem Debian-Server auszuführen.


Hinweise zur Installation

Melden Sie sich mit SSH auf Ihrem Server an. Es ist erforderlich, dass Sie sich mit dem Benutzer root anmelden. Falls Sie dies nicht getan haben, wechseln Sie mit der Eingabe von „su“ in diesen. In diesem Beispiel wird der sehr sichere, performante und stabile FTP-Server „vSFTPD“ installiert und konfiguriert. Dieser wird bei vielen bekannten Mirrors eingesetzt.

Installation

Die Installation von vSFTPD ist schnell erledigt. Sie können ihn mit dem Absetzen des Befehles

apt-get install vsftpd

in Ihrer SSH-Sitzung installieren. Eventuelle Fragen zu Paketabhängigkeiten beantworten Sie mit Ja.


Konfiguration

Der FTP-Server ist durch die Installation noch nicht einsatzbereit. Es müssen einige Anpassungen in der Datei /etc/vsftpd.conf vorgenommen werden. Öffnen Sie diese mit dem Editor „nano“:

nano /etc/vsftpd.conf

Suchen Sie nun die Zeile

anonymous_enable=YES

und schalten den anonymen Zugang ab, indem Sie das YES durch NO ersetzen. Ein anonymer Zugang kann ein Sicherheitsrisiko sein. Damit Sie jetzt mit lokalen Systemusern auf den FTP-Server zugreifen können, müssen Sie folgende Zeilen auskommentieren (Den # am Anfang der Zeile löschen):

local_enable=YES
write_enable=YES
chroot_local_user=YES

Die User werden jetzt mit chroot in ihr Homeverzeichnis eingesperrt. ACHTUNG: Symlinks funktionieren nicht. Zum schluss muss der FTP-Daemon neu gestartet werden. Dies geschieht mit der Eingabe von

/etc/init.d/vsftpd restart

Neue User hinzufügen

Wenn Sie einen FTP-Benutzer anlegen wollen, der nur in sein Home-Verzeichnis zugreifen kann, so geschieht dies mit der Eingabe von

adduser {benutzername} --shell /bin/false/

Ein Assistent fragt nachher einige Daten ab. Möchten Sie aber einen User angeben, welcher auf das Homeverzeichnis Ihrer Homepage Zugriff hat, müssen Sie den Benutzer folgendermassen anlegen:

adduser {benutzername} --ingroup www-data --shell /bin/false --home /var/www --no-create-home

Wenn Sie einen Benutzer auf diese Art angelegt haben, müssen Sie die Shell /bin/false noch in /etc/shells eintragen. Öffnen Sie die Datei einfach mit nano

nano /etc/shells

und fügen eine neue Zeile

/bin/false

hinzu. Die Einrichtung des FTP-Servers ist nun abgeschlossen.

Eingesendet von Patrick V.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
netcup
Webhosting
vServer / Root-Server
Groupware
F.A.Q.
Sonstiges