Support:

08000 638 287

Mo-Fr. 10-18 Uhr (Kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)

Installation von Plesk: Unterschied zwischen den Versionen

Aus netcup Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 56: Zeile 56:
 
Beachten Sie das für den produktiven Einsatz von Plesk eine Lizenz notwendig ist. In dieser Testinstallation ohne Lizenz können Sie maximal einen 1 Klienten und eine Domain einrichten.
 
Beachten Sie das für den produktiven Einsatz von Plesk eine Lizenz notwendig ist. In dieser Testinstallation ohne Lizenz können Sie maximal einen 1 Klienten und eine Domain einrichten.
  
[[Kategorie:Plesk]]
+
[[Kategorie:Adminpanel]]
[[Kategorie:AdminPanel]]
+

Version vom 7. Dezember 2009, 17:09 Uhr

Auf dieser Seite erläutern wir die Installation von Parallels Plesk auf unseren vServer mithilfe eines Installer Scripts des Herstellers.

Vorbereitung des Systems

Installieren Sie zunächst das gewünschte System mithilfe des VCP auf Ihrem vServer.
Anschliessend sollten Sie das System aktualisieren, ggf. gewünschte locales einrichten, sowie die Systemzeit einstellen.

Einrichten des Installers

Nun laden wir mit folgendem Befehl den Installer für Plesk beim Hersteller Parallels herunter.

wget http://pfad-zum-installer

Je nach System stellt der Hersteller verschiedene Installer zur Verfügung.

Kopieren Sie den gewünschten Installer mit Hilfe rechte Maustaste -> kopieren und verwenden Sie diesen Link für Ihren wget Befehl, z.B. bei Debian Lenny 64bit

wget http://download1.parallels.com/Plesk/PPP9/Debian5.0/parallels_installer_v3.5.0_build090817.16_os_Debian_5.0_x86_64

Damit der Installer ausgeführt werden kann, muss dies entsprechend gesetzt werden.

chmod u+x parallels_ins*

Ausführen der Installation

Der Installer kann nun mit folgendem Befehl gestartet werden.
Alle Pakete und Dienste die Plesk benötigt, werden automatisch vom Installer eingerichtet.

./parallels-ins*

Wenn Sie zu Beginn der Vorbereitungen deutsche locales eingerichtet haben, so wird die Installation in Deutsch erläutert.

Da jeder Schritt während der Installation erklärt wird, ist eine nähere Erläuterung hier unangebracht.

Nach dem Abschluss des ersten Durchlaufs welcher je nach Downloadgeschwindigkeit ca. 10 Minuten dauert, müssen Sie das Script erneut starten und bei der Paketwahl PHP5 (Punkt3) aktivieren.

Nach dem dies abgeschlossen ist, rufen Sie folgende Adresse in Ihrem Browser auf: https://ihreipadresse:8443

Nach der Akzeptierung des Zertifikats können Sie sich dort nun mit den Benutzerdaten Username: admin Passwort: setup einloggen und Plesk konfigurieren.

Beachten Sie das für den produktiven Einsatz von Plesk eine Lizenz notwendig ist. In dieser Testinstallation ohne Lizenz können Sie maximal einen 1 Klienten und eine Domain einrichten.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
netcup
Webhosting
vServer / Root-Server
Groupware
F.A.Q.
Sonstiges