Nuetzliche Kommandos

Aus netcup Wiki
Version vom 29. Januar 2013, 13:55 Uhr von S.reich (Diskussion | Beiträge) (Dateien zählen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Große Dateien finden

Hin und wieder kann es wichtig sein besonders große Dateien zu finden, da z.B. plötzlich der verfügbare Speicherplatz aus unerklärlichen Gründen abnimmt. Oft passiert dieses durch eine "explodierende" Log-Datei.

ls -lahS $(find / -type f -size +10000k)

Dateien zählen

Hierfür benutzen wir das Programm find und das Tool wc in folgender Kombination.

find . -type f | wc -l

Dieser Befehl zählt alle Dateien im aktuellen Pfad.

Um zum Beispiel nur Dateien mit der Endung tgz zu finden nutzen Sie folgende Erweiterung des Parameters, hier nun auch mit einer gesonderten Pfadangabe.

find /home/root/Archive -type f -name "*.tgz" | wc -l

Da Linux auf die Groß- und Kleinschreibung achtet kann bzw-. sollte man anstatt name iname verwenden, da das Programm find dann alle Dateien zählt, ob tgz oder TGZ.

find /home/root/Archive -type f -iname "*.tgz" | wc -l

Größe eines Ordners auslesen

Um die Größe eines Ordners via Shell anzeigen zu lassen kann man das Tool du nutzen.

du .
du /var/www

Mit dem Parameter -h wird die Größe am Ende leichter lesbar ausgegeben, z.B. mit K, M, G für Kilobyte, Megabyte oder Gigabyte.

du -h .
du -h /var/www

Pakete in APT zurückstellen

Um fehlerhafte Upgrades oder Pakete in APT zurückzustellen damit diese bei apt-get upgrade oder apt-get dist-upgrade nicht mit übernommen werden kann man folgenden Befehl nutzen:

echo <Paketname> hold | dpkg --set-selections

Beispiel mit klogd

echo klogd hold | dpkg --set-selections

Dies ist besonders hilfreich bei unseren Images von Ubuntu 8.04 und Debian Lenny da dort für die vServer fehlerhafte Pakete mitgliefert werden welche von uns von vornherein bereits integriert wurden.