Domain anlegen in SysCP

Aus netcup Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hier beschreiben wir Ihnen den Vorgang wie Sie eine neue Domain in SysCP anlegen können.

Loggen Sie sich zunächst als Admin in Ihre SysCP Panel ein und wählen Sie unter dem Menü Ressourcen den Punkt Domains.

Über den Link Domain anlegen gelangen Sie zum nötigen Formular.

Hinweis: Die Domain wird hiermit nicht registriert, sondern lediglich in SysCP angelegt und zugeteilt. Damit die Domain auch erreichbar ist, müssen Sie diese bei einem Registrar registrieren und entsprechend für Ihren Server konfigurieren (lassen). Bei netcup können Sie Domains z.B. unter Webhosting -> Zusatzdomains bestellen und durch ein Ticket auf Ihren Server schalten lassen.

Kunde

Hier wählen Sie den Kunden aus für den Sie die Domain anlegen.

Domain

Tragen Sie hier den gewünschten Domainnamen ein, z.B. meinedomain.tld

Hinweis: Kein http://, www. oder ein abschließendes / angeben. SysCP legt automatisch einen Eintrag für www.ihredomain.tld an.

Alias für Domain

Ein Domainalias ist eine einfache Möglichkeit den gleichen Inhalt unter 2 oder mehr verschiedenen Domains anzuzeigen. Sie können hier eine dem Kunden bereits zugeteilte Domain auswählen, dann wird beim Aufruf der neuen Domain der Inhalt der ausgewählten Domain angezeigt.

Die Wahl können Sie dem Kunden überlassen in dem Sie keine Aliasdomain ausgewählt lassen.

Document Root

In welches Verzeichnis des Kunden die Domain leiten soll.

Hier ist nur die Angabe der Ordner unterhalb von /var/kunden/webs/webXX/ nötig.

Sie können dieses Feld leer lassen wenn Sie dem Kunden die Wahl lassen möchten. Wenn das Feld leer bleibt, leitet die Domain in den einfachen Kundenordner weiter wie z.B. die Standardsubdomain des Kunden, falls angelegt.

IP/Port

Über welche IP und welchen Port die Domain angelegt werden soll. Wenn Sie mehrere IPs nutzen, achten Sie darauf das die Domain bei Ihrem Registrar auf die IP weiterleitet die Sie hier auswählen, bzw. wählen Sie die IP aus, die bei Ihrem Registrar hinterlegt ist.

Nameserver

...

Zonefile

...

Emaildomain / Subdomains als Emaildomains

Hier können Sie festlegen ob der Kunde für diese Domain Emailkonten und Adressen anlegen darf.

Domain bearbeiten

Wenn der Kunde Einstellungen der Domain verändern dürfen soll, müssen Sie diese Einstellung auf Ja belassen.

Der Kunde hat damit Zugriff auf folgende Optionen:

  • Alias für Domain (Auswahl seiner eigenen Domains)
  • Pfad oder URL (Pfad innerhalb seiner Ordner auf den die Domain verweisen soll, bzw. URL auf die die Domain verweisen soll)
  • Als Wildcarddomain eintragen (alle Subdomains die in den Domains des Kunden nicht angelegt sind verweisen auf diese Domain)
  • OpenBaseDir Pfad (Die Wahl ob der bei Pfad definierte Pfad als OpenBaseDir Pfad verwendet werden soll, oder das Heimverzeichnis des Kunden)

Safemode

Möchten Sie den PHP SafeMode für diese Domain aktivieren?

Speciallogfile

Nutzung einer speziellen Logdatei für diese Domain, andernfalls wird das Kundenlogfile verwendet welches zu jedem Kunden angelegt wird.

Hinweis: Der Kunde hat keinen direkten Zugriff auf diese Logdateien. Sie werden unter /var/kunden/log angelegt.

Eigene vHost-Einstellungen

Hier können Sie spezielle vHost Einstellungen für diese Domain festlegen, z.B. PHP Einstellungen oder OpenBaseDir Pfade.

Abschließende Hinweise

Nach dem speichern und somit dem Anlegen des Kunden müssen Sie bzw. der Kunde den nächsten Cronjob abwarten damit die Daten übernommen werden.

Von Haus aus wird der benötigte Cronjob dafür alle 5 Minuten ausgeführt.

Wo Sie den SysCP eigenen Cronjob bearbeiten können, falls gewünscht, erfahren Sie unter Cronjobs in SysCP.