Support:

08000 638 287

Mo-Fr. 10-18 Uhr (Kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)

Storagespace mounten

Aus netcup Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für aktuelle Server / vServer bietet netcup kostengünstigen Storagespace an. Details dazu werden hier aufgeführt: Produkte_CCP#Storage

Hier zeigen wir Ihnen wie Sie den Storagespace auf Ihrem Server mounten. Stellen Sie dafür zunächst sicher, dass die Haupt-IP-Adresse Ihres Server auch im CCP freigeschaltet ist. Andernfalls wird Ihnen der Zugriff auf den Storagespace verweigert.

Inhaltsverzeichnis

Linux

nfs-common installieren

Um auf NFS-Storages zugreifen zu können, muss nfs-common installiert sein. Unter Debian installieren Sie nfs-common so:

apt-get install nfs-common

Mount-Point erstellen

Wollen Sie Ihren Storagespace nach /mnt/storagespace mounten, muss zunächst der Mount-Point erstellt werden:

mkdir /mnt/storagespace

Storagespace mounten

Nun kann der Storagespace gemountet werden. Dafür benötigen Sie die Angaben Storage-Host und Storage-Pfad aus dem CCP.

mount -t nfs STORAGEHOST:/STORAGEPFAD /mnt/storagespace

STORAGEHOST und STORAGEPFAD müssen bitte entsprechend ersetzt werden.

Windows Server 2012

NFS Client Installieren

Der NFS Client ist standardmäßig nicht installiert, was nachgeholt werden muss. Klicken Sie dazu im Server-Manager von Windows auf

Verwalten -> Rollen und Features hinzufügen

Folgen Sie dan den Anweisungen des Assistenen bis sie zu dem Punkt "Features" kommen. Dort müssen Sie den "Client für NFS" auswählen und dann die Installation abschließen.

Änderungen am NFS CLient vornehmen

Klicken Sie im Server Manager auf "Tools -> Dienste" und stoppen Sie dort den NFS client. Starten Sie nun den Windows Registrierungsdatenbank Editor und navigieren Sie zu

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\ClientForNFS\CurrentVersion\Default

Dort legen Sie zwei neue DWORD einträge mittels

Rechtsklick -> Neu -> DWORD-Wert (32-Bit)
an.

Sie benötigen die Einträge AnonymousUid und AnonymousGid mit dem dezimalen Wert von 0

Sie können unter "Tools -> Dienste" den zuvor gestoppten NFS Client wieder starten.

Einbinden des Storage

Sie können nun das Storage als Netzlaufwerk mittels

net use X: \\IP\volume

anlegen. IP und Volumenamen finden Sie im CCP. Die Angabe x: steht für den Laufwerksbuchstaben und kann von Ihnen, in Abhängigkeit zu den bereits vergebenen Buchstaben, vergeben werden.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
netcup
Webhosting
vServer / Root-Server
Groupware
F.A.Q.
Sonstiges